Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite
Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » StartseiteDer Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » StartseiteDer Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » StartseiteDer Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite
Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite » Der Kindergipfel 2010 » Startseite
 

Kindergipfel 2010 in Marburg

13.05.2010 – 16.05.2010

Der Kindergipfel 2010 ist vorbei!

Mit der großen Abschlussveranstaltung, an der die Kinder mit den prominenten Gästen diskutierten und den Zukunftsvertrag überreichten, endete der Kindergipfel. Was in den Tagen während des Kindergipfels so alles passiert ist könnt ihr unter Facebook, Twitter oder unter der Rubrik "Live" auf unserer Homepage nachsehen.

Der Zukunftsvertrag ist online.

Ihr findet Ihn in der Rubrik Ergebnisse.

In gedruckter Form ist er kostenlos im Onlineshop der Naturfreundejugend Deutschlands erhältlich.

Grußwort von Culcha Candela zum Kindergipfel


Worum geht es beim Kindergipfel 2010?

Eine Welt. Eine Zukunft. Unsere Chance. Wir fairändern! So lautet das Motto des Kindergipfels 2010. Egal ob Klimawandel, Armut oder Wirtschaftskrise - die großen Probleme unserer Zeit können nur gemeinsam gelöst haben. Kinder in aller Welt haben eine bessere Zukunft verdient! Und sie haben auch Ideen, wie eine gerechtere Welt aussehen kann! Diese Ideen wollen wir auf dem Kindergipfel 2010 sammeln und den PolitikerInnen präsentieren.

Auf dem KIGI soll soviel wie möglich von Kindern entschieden werden. Deswegen werden auch die Themen für die Arbeitsgruppen („Workshops“) nicht von Erwachsenen bestimmt – sondern vom Kinderrat. Das sind 16 Kinder aus ganz Deutschland, die dafür sorgen, dass der Kindergipfel so wird, wie ihn sich Kinder wünschen!

Auf dem KIGI wollen wir eure eigenen Forderungen und Selbstverpflichtungen für eine bessere und gerechte Welt sammeln, diese in einem Zukunftsvertrag zusammenfassen und mit prominenten PolitikerInnen diskutieren.

Was bietet euch der Kindergipfel?

  • Endlich Aufmerksamkeit bei Erwachsenen für das, was ihr zu sagen habt,
  • Austausch mit anderen Kindern über eure Ideen und Wünsche,
  • die Gelegenheit, mit bekannten PolitikerInnen zu diskutieren,
  • Tipps und Antworten von Fachleuten auf eure Fragen
  • und natürlich unendlich viel Spaß!

Logo_UN-Dekade_Culcha

"Wir finden, dass Kinder sehr viel bewegen könnnen."

(Culcha Candela, Schirmherren des Kindergipfels 2010)

Eine Welt. Eine Zukunft. Unsere Chance. Wir fairändern!

Der Kindergipfel (KIGI) ist ein großes Treffen für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren, das alle zwei Jahre von der Naturfreundejugend Deutschlands organisiert wird. 2010 treffen wir uns vom 13. bis zum 16. Mai in Marburg (Hessen).

Der Kindergipfel 2010 wir gefördert von InWEnt gGmbH aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

 
Home